Es tut uns leid, aber wir konnten zu deiner Suche gerade keine Produkte finden!

Fahrräder

Fischer E-Bikes von sportlich bis komfortabel

Mann auf Fixie bei Nachmittagssonne mit Skyline | shoparound.at Die Marke FISCHER ist seit 1949 bekannt für Fahrräder und Zubehör in hochwertiger Qualität Made in Germany. Seit 2012 hat das Unternehmen auch E-Bikes im Programm. Kunden haben mittlerweile die Wahl zwischen einer großen Anzahl unterschiedlicher Typen von Fischer Elektrofahrrädern.

Was versteht man eigentlich unter einem E-Bike?

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub ADFC unterscheidet zwischen verschiedenen Elektrorad-Typen, also Fahrrädern, die von einem Elektromotor (mit)angetrieben werden können. Bei einem Pedelec (Pedal Electric Cycle) unterstützt Dich der Motor nur bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 25 Stundenkilometern – und auch das nur, wenn Du selbst in die Pedale trittst. Im allgemeinen Sprachgebrauch setzt man diese Pedelecs mit E-Bikes gleich. Sie unterliegen den gleichen Verkehrsregeln wie normale Fahrräder. Räder, die ähnlich funktionieren, aber bis zu 45 Stundenkilometer schnell werden können, gehören wie Mopeds und solche Elektroräder, bei denen man nicht selbst in die Pedale treten muss, zu den Kleinkrafträdern; für sie gelten auch die gleichen gesetzlichen Bestimmungen.

Welches Fischer E-Bike passt zu welchem Radler?

Wie bei den anderen Fahrrädern auch, bietet Fischer Elektrofahrräder mit unterschiedlicher Technik und mit Damen- und Herrenrahmen an. Auch für den Sport und für Radreisen sowie für den Alltagsgebrauch gibt es unterschiedliche Ausführungen. Das Design deckt ebenso eine breite Modellvielfalt ab. Das Angebot reicht von sportlich-stylisch, harmonisch-elegant bis modisch-retro. Die Farbpalette, die von dezenten Dunkelblau-, Schwarz- und Grautönen bis zu elegantem Bordeauxrot, Retro-Pastell und leuchtend klaren Farben reicht, lässt keine Wünsche offen. So fällt es nicht schwer, das persönliche Lieblings-Bike zu finden. Eine Übersicht über die unterschiedlichen Fischer Elektroräder zeigt die folgende Tabelle:
Fischer Trekking E-Bikes für Radreisen geeignet, der Akku ist daher meistens für eine längere Laufzeit ausgelegt und Befestigungen für Tourengepäck sind vorgesehen
Fischer City E-Bikes komfortable Fahrräder, die auch den Einkauf oder die Aktentasche transportieren können
Fischer Retro E-Bikes City-Bikes im angesagten Look
Fischer MTB E-Bike sportlich robustes Mountainbike, in der Regel gefedert
Fischer e-Faltrad kompakt zusammenfaltbar, ideal für Pendler, Camper und Wochenendausflügler

Wieso steigt die Beliebtheit der Fischer E-Bikes stetig an?

Immer mehr Menschen wollen vom Auto auf das Fahrrad umsteigen. Dafür gibt es viele gute Gründe:
  • Bewegung an der Luft hält fit und gesund. Regelmäßige Radfahrer erkranken seltener an Infektionen. Muskeln und Gelenke werden trainiert, außerdem werden Herz und Lunge gestärkt.
  • Radfahren ist umweltfreundlich. Es verursacht keine Abgase und schont so die Lungen der Städter. Das Bundesumweltamt empfiehlt ausdrücklich die Nutzung von E-Bikes als einen "wichtigen Baustein für nachhaltige Mobilität in Städten".
  • Wenn der Strom für das E-Bike aus erneuerbaren Quellen stammt, trägt es dazu bei, klimaschädliche Emissionen zu vermeiden.
  • Hügeliges Gelände hielt bisher manche Pendler davon ab, mit dem Rad zur Arbeit zu pendeln. Mit dem Fischer Elektrorad erreichen sie frisch und ohne zu schwitzen ihren Arbeitsplatz. Die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" von ADFC und AOK wirbt jedes Jahr für die gesundheitsfördernde Benutzung von Fahrrädern.
  • Der Transport von Kinderanhängern und größeren Einkäufen stellt mit dem Fischer E-Bike auch für weniger muskulöse Personen kein Problem mehr dar.
  • Mit einem Fischer Trekking E-Bike kommen auch weniger trainierte Büromenschen oder ältere Personen in den Genuss einer längeren Radtour.
Die große Produktpalette der Fischer E-Bikes erleichtert allen Umwelt- und Gesundheitsbewussten den Umstieg aufs Fahrrad.